NFT-Zertifikat

London, Großbritannien 5. Oktober 2023 – Green Trees Planet, ein britisches Umweltinvestitionsunternehmen, hat den Start eines innovativen Projekts angekündigt, das darauf abzielt, die globale Erwärmung zu bekämpfen und die CO2-Emissionen zu reduzieren. Investitionen in das Projekt erfolgen über Investitionsverträge, und NFTs dienen als digitale Zertifikate, die die Teilnahme von Investoren bestätigen. Diese NFTs können über das Polygon-Netzwerk an Dritte übertragen oder verkauft werden.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit wichtigen lokalen Betreibern auf 100 Hektar Land in der Region Vichada, Kolumbien, umgesetzt. Der zweijährige Eukalyptuswald, bestehend aus 120.000 Bäumen, ist nach dem internationalen “Gold Standard” zertifiziert und soll ab 2024 jährlich 5.700 CO2-Emissionsgutschriften erhalten.

Dieses 10-jährige Pilotprojekt mit der Möglichkeit von zwei 10-jährigen Verlängerungen zielt auf einen raschen Erwerb von CO2-Zertifikaten innerhalb der ersten sechs Monate ab. Das nächste Projekt des Unternehmens mit einem Budget von 50 Mio. USD ist für eine Fläche von 10.000 Hektar geplant und rechnet innerhalb von drei Jahren mit dem Erhalt von CO2-Zertifikaten. In diesem Projekt beabsichtigt das Unternehmen, einen kombinierten multikulturellen Ansatz zu verfolgen und die lokalen Gemeinschaften aktiv einzubeziehen, um die Interessen aller Beteiligten zu berücksichtigen. Green Trees Planet arbeitet auch mit unabhängigen Beratern und Consultants an der Entwicklung von Kohlenstoff-Forstprojekten zusammen.

“Die Blockchain-Technologie bietet uns einen transparenten und effizienten Mechanismus, um Investitionen in dieses äußerst wichtige Umweltprojekt anzuziehen. Unsere Initiative steht voll und ganz im Einklang mit den Empfehlungen der Vereinten Nationen und der Internationalen Energieagentur, und wir sind offen für die Zusammenarbeit mit allen interessierten Parteien”, sagte Igor Afrikyan, Mitbegründer und CEO von Green Trees Planet.

Das Unternehmen hat NFT-Zertifikate ausgegeben, von denen jedes einen der 120.000 Eukalyptusbäume im Portfolio des Unternehmens repräsentiert. Die Kosten für jeden Baum werden auf 5 USD geschätzt. Der Besitz eines solchen NFT-Zertifikats bestätigt das Recht auf den entsprechenden Baum sowie einen Anteil am Einkommen aus dem Verkauf von CO2-Zertifikaten in den nächsten 10 Jahren mit der Möglichkeit, diesen Zeitraum zu verlängern. Nach konservativen Schätzungen kann die erwartete Rendite des Projekts jährlich über 30 % betragen.

Nach Angaben der Internationalen Energieagentur könnten die Kosten für Kohlenstoff bis 2030 75-100 USD pro Tonne und bis 2040 125-140 USD erreichen, in Übereinstimmung mit den Zielen des Pariser Abkommens.

“Wir sehen ein erhebliches Potenzial, dieses Projekt auf 10.000 Hektar auszudehnen und ähnliche Initiativen in anderen Regionen Lateinamerikas, Europas und der ganzen Welt zu starten. Die Teilnahme an dem Projekt ist nicht nur eine finanziell lukrative Investition, sondern auch ein bedeutender Beitrag zur Verbesserung der Umweltsituation des Planeten”, betonte Victor Jacobs, Mitbegründer von Green Trees Planet.

Medienkontakt

Green Trees Planet Ltd

Ir@greentreesplanet.com

+44 7700 306889

71-75 Shelton Street, Covent

Home

Quelle: Green Trees Planet Ltd