SHANGHAI, 29. Aug. 2023 – Die FinVolution Group (“FinVolution” oder das “Unternehmen”) (NYSE: FINV), eine führende Fintech-Plattform, gab heute bekannt, dass der Vorstand des Unternehmens (“Vorstand”) ein neues Aktienrückkaufprogramm (“Neues Programm”) genehmigt hat, das am 29. August 2023 in Kraft tritt. Im Rahmen dieses Programms ist das Unternehmen berechtigt, eigene Stammaktien der Klasse A in Form von American Depositary Shares (“ADS”) im Wert von bis zu 150 Mio. US-Dollar zurückzukaufen, und zwar bis zum 29. August 2025.

Herr Tiezheng Li, Präsident und CEO der FinVolution Group, sagte: “Wir sind fest entschlossen, den Shareholder Value zu steigern. Seit dem ursprünglichen Start unseres ersten Aktienrückkaufprogramms am 21. März 2018 bis zum 30. Juni 2023 haben wir kumulativ etwa 228,6 Mio. US-Dollar aufgewendet, um ADS des Unternehmens zurückzukaufen. Wir sind der Ansicht, dass das derzeitige gemischte inländische makroökonomische Umfeld in Kombination mit unserem raschen Wachstum in den florierenden internationalen Märkten und unserer soliden Bilanz eine attraktive Gelegenheit bietet, den Aktionären einen Mehrwert zu bieten. Dieses Programm spiegelt auch unser Vertrauen in die Geschäftstätigkeit und die Aussichten des Unternehmens wider.”

“Unser Vorstand hat das Neue Programm angesichts der wirksamen Geschäftsstrategien des Unternehmens und seinem hervorragenden Wachstumspotenzial genehmigt”, sagte Herr Shaofeng Gu, Vorsitzender und Chief Innovation Officer des Unternehmens. “Wir betrachten FinVolution weiterhin als eine ausgezeichnete Investition, insbesondere zu unserer derzeitigen Marktbewertung, und Aktienrückkäufe sind in der aktuellen Umgebung ein wirksames Instrument des Kapitalmanagements. Dank unserer starken Liquiditätsposition und finanziellen Flexibilität sind wir unserer Ansicht nach gut positioniert, um diese Kaufgelegenheit zu nutzen und gleichzeitig unsere Strategie “Lokaler Fokus, globaler Ausblick” umzusetzen, um allen Interessengruppen ein langfristig nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.”

Der Zeitpunkt und die tatsächliche Anzahl der zurückgekauften Aktien werden nach Ermessen des Managements festgelegt und hängen von einer Reihe von Faktoren ab, darunter Aktienkurs, Handelsvolumen und allgemeine Marktbedingungen sowie die Kapitalallokationsstrategie des Unternehmens, um Investitionen zur langfristigen Geschäftsentwicklung Vorrang vor der kurzfristigen Rendite für die Aktionäre einzuräumen, sowie andere Faktoren und den geltenden Regeln von Rule 10b5-1 und/oder Rule 10b-18 gemäß dem Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. FinVolution beabsichtigt, die Rückkäufe aus dem bestehenden Barbestand oder zukünftigen Barmitteln aus der laufenden Geschäftstätigkeit zu finanzieren.

Über die FinVolution Group

Die FinVolution Group ist eine führende Fintech-Plattform mit starker Markenbekanntheit in China und auf den internationalen Märkten, die Kreditnehmer der jungen Generation mit Finanzinstituten verbindet. Das 2007 gegründete Unternehmen ist ein Pionier in Chinas Online-Consumer-Finance-Branche und hat innovative Technologien entwickelt und umfassende Erfahrung in den Kernbereichen Kreditrisikobewertung, Betrugserkennung, Big Data und künstliche Intelligenz gesammelt. Die Plattform des Unternehmens, die durch firmeneigene Spitzentechnologien unterstützt wird, zeichnet sich durch einen hochgradig automatisierten Kreditvergabeprozess aus, der ein überlegenes Nutzererlebnis ermöglicht. Zum 30. Juni 2023 hatte das Unternehmen über 169,3 Millionen kumulierte registrierte Nutzer in China, Indonesien und den Philippinen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://ir.finvgroup.com.

Safe Harbor Statement

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen stellen “zukunftsgerichtete” Aussagen im Sinne von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung sowie gemäß Definition in dem von den USA verabschiedeten Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können anhand von Begriffen wie “wird”, “erwartet”, “geplant”, “Zukunft”, “beabsichtigt”, “plant”, “glaubt”, “schätzt”, “anstrebt”, “zuversichtlich” sowie ähnlichen Begriffen identifiziert werden. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und den gegenwärtigen Markt- und Geschäftsbedingungen und beziehen sich auf zukünftige Ereignisse, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, die schwer vorherzusagen sind und zumeist außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen. Mögliche Risiken und Unsicherheiten umfassen unter anderem Ungewissheiten in Bezug auf die Fähigkeit des Unternehmens, auf seiner Plattform weiterhin Darlehensnehmer und Investoren anzuziehen, seine Fähigkeit, das Volumen der über seine Plattform vermittelten Darlehen zu erhöhen, seine Fähigkeit, neue Darlehensprodukte und Plattformverbesserungen einzuführen, seine Fähigkeit, effektiv zu konkurrieren, Gesetze, Vorschriften und staatliche Richtlinien in Bezug auf die Online-Verbraucherfinanzbranche in China, die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in China sowie die Fähigkeit des Unternehmens, die für die Aufrechterhaltung der Börsennotierung seiner ADS an der NYSE erforderlichen Standards zu erfüllen, einschließlich seiner Fähigkeit, alle Unstimmigkeiten bei der Einhaltung der fortwährenden Börsenzulassungskriterien der NYSE zu beheben. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken, Ungewissheiten oder Faktoren finden Sie in den Einreichungen des Unternehmens bei der U.S. Securities and Exchange Commission. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung, und FinVolution übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Für Anleger- und Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:

In China:

FinVolution Group
Leiter Investor Relations
Jimmy Tan, IRC
Tel.: +86 (21) 8030 3200 Ext. 8601
E-Mail: ir@xinye.com

The Piacente Group, Inc.
Jenny Cai
Tel.: +86 (10) 6508-0677
E-Mail: finv@tpg-ir.com

In den Vereinigten Staaten:

The Piacente Group, Inc.
Brandi Piacente
Tel.: +1-212-481-2050
E-Mail: finv@tpg-ir.com