SINGAPUR, 29. August 2023 – Heute kündigt Kingston Kwek, CVO (Chief Visionary Officer) von Academic Labs, den Launch ihrer bahnbrechenden Plattform an, die das traditionelle Modell von Lehre und Lernen durch KI, Krypto und Blockchain-Technologie revolutionieren wird.

Der Visionär hinter Academic Labs EdTech-Revolution

Kweks Vision für Academic Labs findet ihre Wurzeln in der globalen Verlagerung hin zu Online-Bildung während der Covid-19-Pandemie. Als Schulen auf der ganzen Welt ihre Türen schlossen und der Unterricht auf virtuelle Plattformen verlagert wurde, erkannte Kwek die Möglichkeit, die Bildungslandschaft neu zu gestalten.

“Im Gegensatz zu einem traditionellen Klassenzimmer mit Lehrern vor Ort, die sowohl durch Arbeitskräfte als auch durch die Infrastruktur des Klassenzimmers eingeschränkt sind, ermöglichen Online-Plattformen Skalierbarkeit, so dass potenziell Millionen von Schülern kostengünstig und gleichzeitig über Grenzen hinweg darauf zugreifen können”, erläuterte Kwek.

Beim Blick auf die Blaupause von Academic Labs beleuchtete Kwek den kritischen Faktor des Kurinhalts. Die Plattform zielt darauf ab, ein immersives Lernerlebnis in KI, Krypto und Blockchain-Technologie zu bieten – Bereiche, die derzeit mit ihrem disruptiven Potenzial die Tech-Landschaft entzünden. Das Curriculum von Academic Labs ist darauf ausgelegt, eine umfassende Erkundung der trendigen Technologien unserer Zeit zu bieten. Die Schüler können damit rechnen, in eine Vielzahl von Themen einzutauchen, von Ethereum und Stablecoins bis hin zu beliebten Altcoins wie Doge, Shiba und Cardano. Darüber hinaus zielt die Plattform darauf ab, ein tiefgreifendes Verständnis von KI-Anwendungen zu vermitteln.

“In unserer Mission, eine ganzheitliche Ausbildung in diesen Bereichen zu bieten, haben wir Module zu ChatGPT und seinen verschiedenen Anwendungen sowie anderen KI-Anwendungen entwickelt. Wir befassen uns auch mit Ethereum, NFTs, Stablecoins und ausgewählten Altcoins wie Doge, Shiba, Cardano, Polkadot, Litecoin, Sandbox, Solana und anderen”, detaillierte Kwek und bot einen Einblick in die bereichernde Lernreise, die Academic Labs anbieten wird.

Potenzial, die Bildungsbranche mit Web3-Technologien zu transformieren

Gefragt nach dem Potenzial der Web3-Technologien, den Bildungssektor zu transformieren, zeichnete Kwek ein überzeugendes Bild einer Zukunft, in der Web 3.0 am Ruder ist. “Schüler auf der ganzen Welt könnten virtuelle Metaverse-Räume für interaktivere und immersivere Lernerlebnisse nutzen, Informationen schneller und günstiger abrufen, auch wenn sie geografisch isoliert sind”, stellte er sich vor. “Ihre einzigartigen Bildungserlebnisse und -präferenzen könnten in einer blockchain-gespeicherten digitalen Brieftasche aufgezeichnet werden, was eine personalisierte Kursgestaltung ermöglicht.”

“Der Kursinhalt ist im Einklang mit dem Puls der aktuellen technologischen Ära”, behauptete Kwek. “Wir haben ihn in einem modularen Format in Form leicht verdaulicher und ansprechender Videos gestaltet.” Kwek betonte, dass die Plattform von Academic Labs sorgfältig gestaltet wurde, um ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Er sagte: “Der Inhalt ist in erster Linie auf die jüngere Generation im Alter von 20 bis 40 Jahren zugeschnitten. Wir haben unseren Radius jedoch auch erweitert, um ältere Menschen und ehrgeizige Teenager einzubeziehen.” Dieser inklusive Ansatz, so glaubt er, wird ein wichtiger Faktor für den Erfolg der Plattform sein.

Kwek unterstrich die Bedeutung von Community Engagement-Metriken wie denen, die auf Plattformen wie Telegram und Twitter sichtbar sind, für den Erfolg von Academic Labs. “Eine robuste Online-Präsenz, insbesondere in Bezug auf Nutzerzahlen und Follower, ist entscheidend für das Wachstum unserer Nutzerbasis und Follower”, skizzierte er.

Im digitalen Zeitalter positioniert Kingston Kweks ehrgeizige Vision Academic Labs als potenziellen Gamechanger in der EdTech-Revolution. Durch Nutzung der Kraft von KI, Krypto und Blockchain-Technologien zielt Academic Labs darauf ab, Bildung neu zu definieren und potenziell Millionen von Schülern über Grenzen hinweg zu beeinflussen, unabhängig von ihrer bisherigen Exposition gegenüber diesen Technologien. Die starke Betonung der Plattform auf Zugänglichkeit, Skalierbarkeit und qualitativ hochwertigen Inhalten gepaart mit Kweks strategischen Einblicken lässt eine vielversprechende Neugestaltung der Zukunft der Bildung erahnen.

Über Kingston Kwek

Kingston Kwek ist ein erfahrener Krypto- und Tech-Investor in der Branche. Durch sein Geschäftsnetzwerk, seine Erfahrung beim Investieren in Kryptowährungen und Technologie sowie einen herausragenden intellektuellen Hintergrund mit Abschlüssen von der Columbia, der Wharton School und der University of Pennsylvania hat Kingston in mehrere Web3-Technologie- und KI-Sektoren investiert, darunter Academic Labs, das führende EdTech-Technologieunternehmen. Er ist auch der CVO (Chief Visionary Officer) von Academic Labs.

Über Academic Labs

Academic Labs entwickelt eine KI-WEB-3-Bildungsplattform, die ihren eigenen Token ACAD verwendet, um Inhaltsentwickler zu motivieren, lustige gamifizierte Lerninhalte, Quizze und Videos zu erstellen, die sich auf das Erlernen von Englisch und Blockchain-Wissen/Programmierung konzentrieren. Inhaltsautoren guter Qualität können ihre Arbeit monetarisieren, indem sie PUBLISHER NFTS verwenden und REPUTATION NFTS von Benutzerfeedback zu ihrer Arbeit erhalten.

Medienkontakt

Marke: Academic Labs

Kontakt: Terry Tan

E-Mail: Terry@academic-labs.org

Website: https://academic-labs.org

QUELLE: Academic Labs